Herren 1

Bezirksliga

Hintere Reihe: Trainer Daniel Staneker, Robin Hagenlocher, Felix Hoss, Dennis Kleinschmidt, Lukas Friesch, Sebastian Kostenbader, Jonas Fischer, Daniel Hofstädter, Felix Greinert, Trainer Jochen Digel

Vordere Reihe: Maximilian Nistler, Luca Off, Jendrik Hermann, Philipp Palme, Klaudio Rau, Florian Greinert, Sandro Große, Falk Rieger

Es fehlen: Leon Schiede, Calvin Walter

Bericht

Ausblick Saison 2019/2020

Trainerwort

Für unsere junge Mannschaft wird es erneut eine große Herausforderung in der Bezirksliga zu bestehen. Ziel bleibt den von uns eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu gehen und möglichst schnell nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Optimal wäre ein Platz im Mittelfeld, wenn nicht sogar unter den Top 5. Im Vordergrund steht die Weiterentwicklung des Einzelnen, sowie daraus resultierend die spielerische Entwicklung der jungen Mannschaft. Mit einer 3-2-1 Abwehr soll, wie schon in der vergangenen Spielzeit, nicht nur die Defensive in ein Bollwerk verwandelt werden, sondern auch ein hohes Tempo im Spiel nach vorne erreicht werden. Die Saison verspricht spannend zu werden. Wir wünschen uns alle eine verletzungsfreie, faire und spannende Saison und immer eine volle Rundsporthalle mit tollen Fans, wie im Vorjahr.

Daniel und Jochen

Rückblick Bezirksliga Saison 2018/2019

Der Start in die letztjährige, zweite Saison in der Bezirksliga Esslingen-Teck, verlief recht positiv. Trotz vier Niederlagen in den ersten vier Spielen zeigte die Mannschaft eine sehr gute Leistung gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel. Vor allem das einstudierte schnelle Spiel nach vorne und die verbesserte Defensive ragten heraus. Im fünften Spiel konnten die Neckargänse dann endlich die ersten beiden Punkte gegen den TB Neuffen holen. Im weiteren Verlauf der Runde zeigte sich die Mannschaft durchaus als ernstzunehmender und etablierter Gegner. Insgesamt sahen die Zuschauer und Fans in jedem Spiel eine leidenschaftliche Leistung unseres Teams. Während der gesamten Spielzeit gelang es immer genügend Abstand von den zwei Abstiegsplätzen zu halten.

Teilweise verlief die Saison 2018/19, wie schon in den Vorjahren, unkonstant, oftmals verschuldet durch immer wieder auftretende Ausfälle einzelner Spieler wegen Krankheit und Verletzungen. Vor allem die schweren Verletzungen von Lukas Friesch und Leon Schiede früh in der Sasion galt es zu kompensieren. Auch wenn einige Spiele nur knapp verloren wurden, konnte man erkennen, dass die Mannschaft in der starken Bezirksliga gut mithalten konnte. Sich in der Bezirksliga Esslingen-Teck zu etablieren ist nicht einfach, wenn man sich die notwendige Erfahrung und Cleverness erst noch erarbeiten muss. Beim Showdown im letzten Heimspiel gegen den TSV Owen sicherte sich die Mannschaft zum Saisonende einen zufriedenstellenden 8. Platz in der Bezirksliga. Wer bei dem Spiel in der vollbesetzen Rundsporthalle dabei war, konnte das vielversprechende Potenzial und den Kampfgeist erkennen, die in der noch jungen Mannschaft der Neckargänse stecken. Dies sind beste Voraussetzungen für eine gute kommende Spielzeit mit spannenden Handballspielen.

Vorschau Bezirksliga Saison 2019/2020

Mit einem etwas veränderten Kader startete die 1. Mannschaft mit dem Trainergespann Daniel Staneker und Jochen Digel im Juni mit viel Tatendrang in die Vorbereitung der neuen Saison.

Auf der Torhüterposition steht beim Start in die dritte Bezirksligasaison neben Leon Schiede und Klaudio Rau mit Aladin Orlic ein Neuzugang aus der 1. Mannschaft des TSV Zizishausen zur Verfügung. Er soll zusammen mit den anderen beiden Torhütern ein solides Fundament für die anstehende schwere Spielzeit bilden und durch seine Erfahrung auch die Entwicklung der jungen Konkurrenz fördern.

Einige Veränderungen gibt es im Rückraum. Robin Hagenlocher, Jendrik Hermann, Calvin Walter auf den Halbpositionen und Florian Greinert und Sandro Große auf Rückraummitte bilden zusammen mit den A-Jugendlichen Jonas Sick und Rasmus Ingwersen einen sicheren „Rückhalt“ für ihre Mannschaft.

Die Außenpositionen sind in der kommenden Runde mit Sebastian Kostenbader, Maximilian Nistler, Luca Off besetzt. Als Back-Up steht mit Piet Rüger ein weiterer Spieler aus der eigenen A-Jugend bereit.

Als Kreisläufer werden Falk Rieger und Daniel Huber auf Torejagd gehen. Felix Hoss wird zukünftig vermehrt am Kreis eingesetzt. Außerdem wird Luca Nawrath aus der A-Jugend noch erste Spielerfahrungen sammeln dürfen. Nur Lukas Friesch wird auf Grund eines Auslandssemester erst in der Rückrunde zur Verfügung stehen.

Der Schwerpunkt der Trainingseinheiten der diesjährigen Saisonvorbereitung lag neben dem Aufbau der Grundkondition und Kräftigung der Muskeln in der Optimierung der Abwehr und den daraus resultierenden schnellen Gegenstößen. Mit dem 3-2-1 System erhofft sich das Trainergespann ein temporeicheres Spiel mit schnellen Angriffen und Gegenstößen. Um die nötige Fitness für eine laufintensive Abwehr zu erreichen, konnte die Mannschaft mit Mitch erneut einen Athletiktrainer engagieren, der die Jungs jede Woche aufs Neue an ihre körperlichen Grenzen bringt.

Wie bereits im vergangenen Jahr fanden die Trainingsvorbereitungen wieder teilweise in der Sporthalle in Walddorfhäslach statt. Dort steht eine „ganze“ Halle, sprich ein komplettes Spielfeld für das Training zur Verfügung. Leider musste die Vorbereitung in der Rundsporthalle Neckartenzlingen mehrmals unterbrochen werden, z.B. durch die Komplettsanierung und Erneuerung des Hallenbodens.

Dennoch machte man das Beste daraus und die Mannschaft konnte bei mehreren Testspielen, unter anderem gegen Ober-/Unterhausen, Neuhausen, Weinstadt, Großengstingen und Tauberbischofsheim jeder genügend Spielpraxis sammeln. Die Auswertung der Spiele erfolgte dabei durch Videoanalysen, sodass jeder Spieler genau sehen konnte, wo es noch etwas zu verbessern gibt. Zur Teambildung und für den Feinschliff fanden drei Trainingslager statt. Zum Trainingsausgleich und zur Teambildung lud die Abteilungsleitung zum traditionellen Saufest ein. Eine Woche vor Rundenbeginn fand die Mannschaft optimale Bedingungen in einem 3-tägigen Trainingslager ins Külsheim vor,  um sich abschließend nicht nur spielerisch, sondern auch kameradschaftlich auf eine hoffentlich tolle Saison 2019/20 vorzubereiten.

Erklärtes Ziel der neuen Saison ist, sich mit attraktivem Handball möglichst schnell im Mittelfeld der Tabelle zu etablieren, fern jeglicher Abstiegssorgen. Mit einem tollen Publikum und den Fans im Rücken sollte es gelingen, den einen oder anderen Favoriten zur ärgern und die Rundsporthalle Neckartenzlingen bei Heimspielen in eine „Festung“ zu verwandeln.

Spielberichte

603, 2020

Neckargänse bezwingen auch die tus Stuttgart

März 6th, 2020|0 Comments

Am vergangenen Samstag mussten die Neckartenzlinger gegen die Landeshauptstädter antreten. Mit der tus Stuttgart kam ein sehr unangenehmer Gegner in die Rundsporthalle nach Neckartenzlingen. Die Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld konnte die letzten Begegnungen alle für [...]

2702, 2020

Neckargänse zeigen Lebenszeichen in Urach

Februar 27th, 2020|0 Comments

Am vergangenen Samstag waren die Neckargänse gegen den TSV Urach gefordert. Bereits im Hinspiel hatte man den Aufsteiger schlagen können. Dieses Mal spielten die Neckartenzlinger unter der Leitung eines neuen Trainers. Für Daniel Staneker hat [...]

2702, 2020

Erste Herrenmannschaft mit neuem Trainer

Februar 27th, 2020|0 Comments

Nach den schwachen Auftritten in den letzten Spielen hat sich die Handballabteilung in beidseitigem Einvernehmen von ihrem Trainer Daniel Staneker getrennt. Die restlichen sieben Spiele wird Rainer Hagenlocher das Team betreuen. Bereits am vergangenen Samstag [...]

2801, 2020

Neckargänse erneut punktlos

Januar 28th, 2020|0 Comments

Am vergangenen Samstag mussten die Neckargänse gegen Landesligabsteiger Uhingen- Holzhausen ran. Nach einem torreichen Hinspiel auf Augenhöhe, gingen die Neckargänse mit großer Hoffnung ins Spiel. Erstmals in dieser Saison hatten die Neckartenzlinger eine vollbesetzte Bank. [...]