|Kaiserwetter in Reusten und Gundelfingen

Kaiserwetter in Reusten und Gundelfingen

Am Freitag 15 Uhr machten wir uns auf den Weg zum 36. Reustener Handballturnier auf den Kirchberg.

Aufgrund einer Absage wurde kurzfristig der Turnier-modus von 2. Gruppen auf eine Gruppe geändert und es standen somit insgesamt 6 Spiele mit 2x8min auf dem Programm. Um 16:47 Uhr ging es gegen die SG H2Ku los und 21 Uhr waren sechs Siege unter Dach und Fach und der Turniersieg erkämpft.

Ergebnisse:

TSV N – SG H2Ku 5:4

TSV N – Vfl Pfullingen 9:4

TSV N – TV Rottenburg 6:1

TSV N – SG Teck 9:3

TSV N – SG Freundenstadt/Baiersbronn 3:2

TSV N – SG Aidlingen 12:5

Glücklich und mit einem Gutschein für einen Satz Handballdirekt.de Vereins-Teamshirts mit Vereins-namen machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause.

Am Samstag um 9 Uhr ging es dann direkt zum 2-Tage-Turnier nach Gundelfingen. Nach der Ankunft wurde unser Mannschaftszelt aufgebaut und um 13 Uhr griffen auch wir in einer Siebenergruppe ins uns Spielgeschehen ein.

Zu Acht bei über 30°C auf dem Sportplatz mit schwerer Beinen vom Freitag war klar, dass die 4 Samstags-Spiele mit 2x10min keine leichte Aufgabe werden.

Der Start gegen Nellingen ist uns mit eine 6:4 Sieg geglückt. Im zweiten Spiel gegen Freiburg mussten wir leider in den letzten Sekunden den Ausgleich zu 8:8 hinnehmen. Im dritten Spiel gegen den Gastgeber aus Gundelfingen war dann der Wurm drin und die Kräfte am Ende und wir mussten uns mit 4:6 geschlagen geben.

Im 4 Spiel an diesem Tag waren die schwerer Beine vergessen und es lief wie am Schnürchen. Gersthofen wurde souverän mit 17:2 abgefertigt und jeder könnte sich in diesem Spiel in die Trefferliste eintragen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen starteten wir dann den gemütlichen Teil ….

Am Sonntag ging es dann wieder um 9:23 Uhr weiter. Unsere Ausgangssituation in der ausgeglichenen Gruppe war sehr gut. Mit zwei Siegen war der Gruppensieg noch möglich. In einem hart umkämpften Spiel gegen Weßling war es am Ende unsere schlechte Chancenauswertung die uns den Sieg und die bessere Platzierung gekostet hat.  Das zweite Gruppenspiel am Sonntag gegen Niederraunau gewannen wir mit 7:5.

Endstand Gruppe 1:

  1. Weßling 57:40 Tore         9:3 Punkte
  2. Freiburg 54:41 Tore          9:3 Punkte
  3. TSV N 50:35 Tore          7:5 Punkte
  4. Gundelfingen 46:50 Tore          6:6 Punkte
  5. Niederraunau 50:52 Tore          5:7 Punkte
  6. Nellingen 49:50 Tore          5:7 Punkte
  7. Gersthofen 38:76 Tore          1:11 Punkte

Das Spiel um Platz 5 gegen die drittplatzierte Mannschaft Langenau/Elchingen aus Gruppe 2 verloren wir dann leider etwas unglücklich mit 6:8.

Unter Strich drei schöne und erfolgreiche Tage. Platz 1 in Reusten und Platz 6 von 13 Team in Gundelfingen kann sich sehen lassen.

Von |2017-07-07T09:25:55+01:00Juli 7th, 2017|Weiblich B|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar