|Neckargänse siegen in Vaihingen und sichern frühzeitig Klassenerhalt in Bezirksliga

Neckargänse siegen in Vaihingen und sichern frühzeitig Klassenerhalt in Bezirksliga

Die Handballer aus Neckartenzlingen mussten am vergangenen Sonntag nach Stuttgart zum
SV Vaihingen reisen. Gegen den Tabellenvorletzten wollte man unbedingt einen Sieg
einfahren um dadurch alles klar zum Nichtabstieg zu machen. Nach einer sehr unglücklichen
Rückrunde mit nur einem Sieg gab es für die Neckargänse nur ein Ziel – ein Auswärtssieg
musste her. Zu Beginn sah es aber wieder mal, wie schon oft in dieser Saison, nicht sehr gut
für die Neckartenzlinger aus. Schnell setzten sich die Hausherren auf 5:2 ab. Danach fingen
sich die Neckargänse aber wieder und zogen nach. Es entwickelte sich eine komplett offene
Partie, die bis kurz vor Schluss spannend blieb. Keines der beiden Teams schaffte es sich
wirklich abzusetzen. Immer wieder spielten die Vaihinger eine zwei Tore Führung heraus.
Die Neckargänse ließen nicht locker, setzten nach und egalisierten den Vorsprung immer
wieder. So gingen die Vaihinger lediglich mit einer 15:14 Führung in die Halbzeitpause. Die
Neckargänse liefen auch in der zweiten Halbzeit bis 10 Minuten vor Schluss dem
anfänglichen Rückstand hinterher und verspielten einige klare Chancen um in Führung zu
gehen. Zu viele technische Fehler im Aufbau und Abschluss verhinderten, dass die
Neckartenzlinger an Vaihingen vorbeiziehen konnten. Gut, dass auch die Vaihinger viele
Fehler machten, wodurch die Partie offen blieb. Erst in der 56. Minute schafften es die
Neckargänse sich zu belohnen. Nach einem zähen Kampf hatte man die Vaihinger endlich im
Griff. Der längere Atem der Neckargänse war am Ende der entscheidende Faktor für den
Neckartenzlinger Sieg, an dem Robin Hagenlocher mit 13 Toren entscheidend beteiligt war.
Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem 4 Tore Vorsprung für
Neckartenzlinger mit 32:28. Durch den Sieg in Vaihingen stehen die Neckartenzlinger auf
einem sicheren Platz in der Tabelle und brauchen sich keine Sorgen mehr um den Abstieg zu
machen. Mit 14:26 Punkten werden die Neckargänse im schlechtesten Fall auf dem 8.
Tabellenplatz bleiben. Sollte man die letzten beiden Spiele gegen den Tabellenletzten
Unterensingen am kommenden Sonntag und das letzte Heimspiel zum Saisonabschluss am
13.April gegen den TSV Owen gewinnen, besteht sogar noch die Möglichkeit am direkten
Tabellennachbarn Owen vorbeizuziehen. Vor heimischer Kulisse und mit den
Neckartenzlinger Fans im Rücken kann man befreit aufspielen. Freuen wir uns auf ein
spannendes Spiel.

SV Vaihingen: Hammerle – Höll (2), Mezger (7/1), T.Raißle (3), Haisch (3), Häbold (1),
Bietsch (3), Hummel (1), Klenk (3), Baskaya (4), P.Raißle, Kuner (1), Rommel

TSV Neckartenzlingen: Rau, Palme – Kostenbader (8/1), Nistler (2), Off, Hagenlocher
(13/4), Rieger (3), Hermann (1), Hoß, Greinert (5), Walter

Schiedsrichter: Lutz / Paertmann (beide TSV Wolfschlugen)
Zuschauer: 100

Von |2019-04-02T10:57:27+02:00April 2nd, 2019|Herren 1|0 Kommentare