|Mit starker Mannschaftsleistung 3. Saisonsieg gegen die SG Lenningen eingefahren

Mit starker Mannschaftsleistung 3. Saisonsieg gegen die SG Lenningen eingefahren

Nach zwei Siegen in Folge gegen den TB Neuffen und den TV Altbach gingen die
Neckargänse am vergangenen Samstag hochmotiviert und sehr selbstbewusst in die schwere
Partie gegen die SG Lenningen. Nachdem die Neckartenzlinger letzte Saison zwei
Niederlagen gegen Lenningen einstecken mussten, wollte man dieses Mal unbedingt als
Sieger vom Platz gehen. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften einen intensiven Kampf
und ein schnelles Spiel. Den ersten Treffer setzten die Neckargänse in der 2. Minute. In der
Anfangsphase sahen die zahlreichen Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Durch eine sehr
starke Defensive der Neckargänse erspielten diese bis zur 21. Minute erstmals eine 10:6
Führung. Immer wieder gelang es die schnellen Angriffe der Lenninger zu unterbinden und
diese dadurch in den stehenden Angriff zu zwingen. Als Antwort blieb den Gästen nur eine
Auszeit, um den Lauf der Neckargänse vielleicht zu stoppen. Die Hausherren ließen sich
dadurch aber nicht beirren, machten konsequent ihr Spiel und zogen weiter davon. Schöne
Spielzüge mit sehenswerten Toren machten es den Lenningern schwer, den Anschluss zu
halten. Gerade einmal neun Tore bekamen die Neckargänse in der ersten Halbzeit, was einer
gut stehenden Abwehr und einer wiederum souveränen Torwartleistung auf Neckartenzlinger
Seite zu verdanken war. Bis zur Halbzeit setzten sich die Hausherren dadurch auf ein 15:9 ab.
Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden zwei schnelle Tore nachgelegt, wodurch die
Lenninger frühzeitig wieder ausgebremst wurden. Die Gäste verzweifelten zeitweise
regelrecht am Bollwerk der Neckargänse und versuchten es deshalb mit Würfen aus dem
Rückraum, was aber größtenteils erfolglos blieb. Im Gegenzug zeigten die Neckartenzlinger
Ruhe und versuchten in langen Angriffen möglichst viel Zeit von der Spielzeituhr zu
nehmen. Bis zur 40. Minute bauten die Hausherren ihre Führung auf 10 Tore zum Spielstand
von 20:10 aus. Ungeachtet dessen zeigten die Lenninger großen Kampfgeist und wollten sich
noch nicht geschlagen geben. Sie setzten ihr temporeiches Angriffsspiel bis zum Ende fort.
Durch zunehmende technische Fehler in der Offensive der Neckargänse ermöglichte man den
Gästen eine kleine Aufholjagd. Letztlich kamen die Lenninger aber über ein 22:25 nicht mehr
hinaus und der deutliche Vorsprung reichte für die Neckargänse zum 3. Saisonsieg im 3. Spiel
hintereinander. Mit dieser starken Leistung klettern die Neckargänse auf den 7. Platz der
Tabelle und haben jetzt 6:8 Punkte auf dem Konto. Schon nächste Woche steht die nächste
schwere Auswärtspartie bei der HSG Ebersbach/Bünzwangen an. Dort gilt es, den Schwung
der letzten Spiele mitzunehmen, um erneut Punkte mit nach Neckartenzlingen zu nehmen.

TSV Neckartenzlingen: Rau, Palme – Kostenbader (4), Friesch (3), Nistler (2), Fischer (3),
Kleinschmidt (1), Rieger (3), Hermann (3), Hoß, Greinert (5/1), Walter (1), Große
SG Ober-/Unterlenningen: Lamparter, Reichle – Nebenführ (7), Rieke (2), Renz (1), Gökeler,
M.Bächle (2), Baumann (2), L.Bächle (6), Reichle, Pisch (2), T.Trenkle, M.Trenkle, Epple
Schiedsrichter: Cosalter (SG Esslingen)
Zuschauer: 250

Von |2018-11-12T18:20:27+00:00November 12th, 2018|Herren 1|0 Kommentare