|Geglückter Saisonauftakt der männlichen A-Jugend

Geglückter Saisonauftakt der männlichen A-Jugend

Nach einer langen Vorbereitung, die von Höhen und Tiefen geprägt war,
startete die männliche A-Jugend mit einem Heimspiel gegen die HSG
Leinfelden-Echterdingen 2 in die neue Saison.
Der Kader der A-Jugend verstärkte sich mit insgesamt sechs Spielern
der männlichen B-Jugend, die bereits seit Beginn der Vorbereitung
regelmäßig mittrainieren. Somit stand ein ausreichend breiter Kader, mit
jeder Menge Spielraum für Wechselmöglichkeiten, zur Verfügung.
In der Anfangsphase des Spiels war die Nervosität der Jungs deutlich
spürbar, weshalb man auch relativ schnell mit zwei Zählern zurücklag.
Doch nach 15 Minuten waren die Jungs voll in der Saison angekommen
und übernahmen erstmals die Führung. Durch die Euphorie des
gedrehten Spiels spielte man nun so richtig befreit auf und lies den
Gästen so gut wie keine Chance mehr. Innerhalb der nächsten 15
Minuten gelang es der Mannschaft somit einen komfortablen Halbzeit
Vorsprung von 20:13 herauszuspielen. Dieser verleitete jedoch dazu sich
zu früh in Sicherheit zu wiegen. Unkonzentriertheiten im Abschluss,
mangelnde Härte in der Abwehr sowie fehlende Absprachen durchzogen
nach und nach das Spiel der Gastgeber und Liesen den soliden
Halbzeitvorsprung schnell auf drei Tore abschmelzen.
Doch nach der genommenen Auszeit fing sich das Team wieder und die
Konzentration kehrte zurück. Auch die Kaderbreite machte sich nach und
nach bemerkbar, während die Gäste aus Echterdingen lediglich eine
Wechseloption ziehen konnten, genossen die Tenzlinger aufgrund der
stark aufspielenden B-Jugend immer wieder Pausen auf der Bank, um
sich genügend Luft für die entscheidende Schlussphase aufzusparen.
Nachdem man den Vorsprung wieder auf fünf Zähler ausbauen konnte,
erlitt das Spiel allerdings seinen traurigen Höhepunkt. Ein Spieler der
Echterdinger Mannschaft zog sich ohne Fremdeinwirkung eine schwere
Knieverletzung zu.
Die Mannschaft wünscht dem verletzten Spieler an dieser Stelle gute
Besserung und eine schnelle Genesung!

Nach zwanzig minütiger Unterbrechungspause liefen die letzten zehn
Minuten des Spiels an, in denen sich allerdings nicht mehr viel ereignete.
Letztendlich gewann man den Saisonauftakt souverän mit 32:28 und
startet damit gut in die neue Runde.

Von |2018-10-08T21:18:16+02:00September 24th, 2018|Männlich A|0 Kommentare