|Trotz guter Leistung keine Punkte in Lenningen

Trotz guter Leistung keine Punkte in Lenningen

Nach dem Heimsieg gegen den TV Altbach vergangene Woche, mussten die Neckargänse
letzten Samstag nach Lenningen. Das Hinspiel hatten die Neckartenzlinger nach
überzeugender Leistung gewonnen und daran wollte man anknüpfen. Mit einem Sieg wäre der
Abstieg endgültig ad acta gelegt gewesen. Das Spiel begann sehr gut für die Neckargänse.
Bereits früh in der Partie setzten sich die Neckartenzlinger bis auf 4:1 ab. Schnell aber änderte
sich die Lage und man merkte, dass sich die Lenninger für das Heimspiel revanchieren
wollten. Noch konnten die Neckartenzlinger, auch dank einer guten Torwartleistung, einige
klare Chancen der Lenninger vereiteln. Die Hausherren ließen aber nicht locker und
versuchten mit allen Mitteln die stabile Defensive der Neckargänse zu durchbrechen. Doch
die Neckargänse verteidigten die Führung mit allen Mitteln und so stand es bis kurz vor Ende
der 1.Hälfte 12:9 für die Neckargänse. Beide Mannschaften kämpften mit allen Mitteln und
das Spiel war zu keinem Zeitpunkt entschieden. Bis zum Halbzeitpfiff verkürzten die
Hausherren noch auf 12:13. Auch im 2. Durchgang hatten die Neckargänse zunächst die Nase
vorne. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Langsam wurden die Lenninger in eigener
Halle stärker. Mehrere Zeitstrafen gegen Neckartenzlingen brachten das Spiel der Gäste ab
der 50. Minute ins Kippen. Unkonzentriertheit und technische Fehler im Aufbau und im
Abschluss brachte die SG Lenningen endgültig auf Siegeskurs. Ab der 50. Minute beim
Spielstand von 22:22 bauten die Neckartenzlinger immer mehr ab und ermöglichten den
Hausherren leichte Tore durch Konter. Das Spiel war gelaufen und die Lenninger zogen bis
zum Abpfiff noch auf 31:24 davon. Das Ergebnis spiegelt nicht den Verlauf des Spiels
wieder, sondern ist auf die Schwächephase der Neckargänse in den letzten zehn Minuten der
Partie zurückzuführen. In der kommenden Woche erwartet die Neckargänse eine erneut
schwere Aufgabe gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen vor heimischer Kulisse. Die
Neckargänse stehen durch diese Niederlage unverändert auf dem 8. Tabellenplatz und haben
12:24 auf dem Konto.

SG Ober-/Unterlenningen: Lamparter, Reichle – Nebenführ (2), Rieke (6), Renz (4), Gökeler,
Baumann (2), Haid (1), L.Bächle (10/3), M. Bächle (4), Reichle, Pisch (1), T.Trenkle,
M.Trenkle (1), Schopp
TSV Neckartenzlingen: Rau, Palme – Kostenbader (6), Nistler (2), Hagenlocher (1), Rieger
(3), Hermann (4), Hoß, Greinert (5/2), Walter (3), Große
Schiedsrichter: Fischer / Braun (SG Hegensberg-Liebersbronn / TSV Deizisau)
Zuschauer: 250

Von |2019-03-19T23:56:24+02:00März 19th, 2019|Herren 1|0 Kommentare